Logo

Öffentliches Gelöbnis in Schönau am Königssee

Eine malerische Umgebung hatte man sich beim GebJgBtl 232  für das feierliche Gelöbnis der Rekruten am 8. August 2019 ausgewählt. Auf der Wiese unmittelbar vor dem Gasthaus „Kohlhiasl“ in Schönau am Königssee nahm die Paradeaufstellung  mit den Rekruten der Ausbildungs- und Unterstützungskompanie, der Truppenfahne mit dem Ehrenzug und dem Gebirgsmusikkorps Aufstellung.

Weiterlesen...

Junge Gesichter in der Vorstandschaft

Bei der Jahreshauptversammlung 2019 standen turnusmäßig eigentlich keine Neuwahlen für die Vorstandschaft an. Dennoch war es notwendig geworden, das Amt des Schriftführers neu zu besetzen, weil Norbert Gatz, der dieses Amt seit der Gründung der Gebirgsjägerkameradschaft im Jahre 1986 mit nur kurzen Unterbrechungen praktisch durchgehend wahrgenommen hat, nun aus Altersgründen definitiv aufhören will.

Weiterlesen...

Grillfeier auf dem Sillberg 2019

Die traditionelle Grillfeier der GebJgKam 232 Berchtesgaden e.V. bei der Aillerhütte auf dem Silberg wurde heuer gemeinsam mit dem Unteroffiziers-Korps 232 organisiert und durchgeführt. Beim Wetter hatten wir dieses Mal eine echte Punktlandung gemacht!  

Weiterlesen...

Wir Gedenken auch nach 49 Jahren an dem Hubschrauberabsturz im Wimbachgríes

Wie jedes Jahr trifft sich eine kleine Abordnung der 4./GebJgBtl 232 und der Gebirgsjägerkameradschaft 232 am Gedenkkreuz unter dem Wimbachschloß um zu gedenken.

Vor 49 Jahren, am 07.07.1970 stürzte ein Hubschrauber BellUH1D in das Kiesbett des Wimbachgries.

Bei der ersten gemeinsamen Übung von französischen und deutschen Gebirgsjägern nach dem 2. Weltkrieg sollten neue Freundschaften geknüpft werden.

Weiterlesen...

Tag der Gebirgssoldaten und Brendtenfeier 2019

Im Rahmen des 4. Tag der Gebirgssoldaten in Mittenwald am 06. Juni2019 wurde auch die jährliche Gedenkfeierdes Kameradenkreises der Gebirgstruppe auf dem Hohen Brendten durchgeführt.

Weiterlesen...

Kretagedenkfeier 2019 in Bad Reichenhal

Wie in jedem Jahr veranstaltete die Kameradschaft Bad Reichenhall auch heuer wieder am 17. Mai und dies nun schon seit 50 Jahren, ein Gedenken. In Erinnerungan die Invasion Kretas durch diedeutsche Wehrmacht, die menschliche Tragödie vor allem für die Soldaten des III. Bataillons des Gebirgsjägerregiments 100 aus Bad Reichenhall, so wie den Opferndesalliierten Luftangriffes auf Bad Reichenhall und allen Opfern des 2. Weltkrieges,traf man sich am Gedenkstein an der Kretabrücke in Bad Reichenhall.

Weiterlesen...

Hohe Auszeichnung für den Ehrenvorsitzenden

Landes – Ehrenzeichen des Salzburger Kameradschaftsbundes 

Salzburg -  Der Präsident des Kameradschaftsbundes des Salzburger – Landes, Josef Hohenwarter, ehrte Adolf Stempfl, dem Ehrenvorsitzenden der Gebirgsjägerkameradschaft 232 Berchtesgaden e. V. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Rainer – Gebirgsjägerkameradschaft Hallein  überreichte der Vorsitzenden Dr. Arno Gattinger das Landes – Ehrenzeichen in Silber.

Weiterlesen...

Ehrungen für Gerd Schelble und Helmut Weinbuch

Bei der 3. Berchtesgadener Sport Gala wurden neben vielen international erfolgreichen Berchtesgadener Sportlern auch  unser Kameradschaftsvorsitzender Gerd Schelble und unser Gründungsmitglied Helmut Weinbuch für ihre Verdienste um den Sport geehrt.

Weiterlesen...

Öffentliches Gelöbnis in Freilassing

Auf Einladung von Bürgermeister Josef Flatscher und dem stelv. BtlKdr Lars Kauven führte das Gebirgsjägerbataillon 232 am 11. April 2019  wieder einmal ein feierliches Gelöbnis für seine Rekruten in Freilassing durch.

Weiterlesen...

Kriegsgräberstätte in Schönau

Gedenk- und Erinnerungstafeln für die Kriegsgräberstätte in Schönau am Königssee

Die Kriegsgräberstätte in Schönau am Königssee wurde in den Jahren 1952 bis 1956 durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern und der Marktgemeinde Berchtesgaden errichtet und ist die einzige im südlichen Landkreis. Am 6. Mai 1956 erfolgte die offizielle Einweihung der Kriegsgräberstätte.

Weiterlesen...

Verabschiedungsappell für Mali

Am 1. März wurde im Rahmen eines feierlichen Appells auf dem Schlossplatz in Berchtesgaden das deutsche Einsatzkontingent für den  UN-Einsatz in Mali  MINUSMA  (Multidimensioned Integrastion Stabilization Mission in Mali) verabschiedet. Rund 240 Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 werden von April bis Oktober ihren Beitrag für diesen UN-Einsatz leisten.

Weiterlesen...

Weihnachtsfeier in der Jägerkaserne

Am Samstag den 15.12. fand die Weihnachtsfeier wieder in den Räumlichkeiten des Unteroffizierheims der Jägerkaserne statt.

Dass es gelang, für alle 115 Gäste in den doch etwas beengten Räumlichkeiten des Unteroffizierheims ein gelungenes Fest zu organisieren, verdanken wir vor allem der Bataillonsführung unter Oberstleutnant Martin Sonnenberger und seinem Stellvertreter Major Lars Kauven, dem Unteroffizierkorps geführt durch OSFw Ralf Uhl, dem Kantinenwirt, unserem Vereinsmitglied Richard Wenig sowie den vielen Helfern aus dem Team um Theo Behr Kuder und Norbert Gatz.

Weiterlesen...

Volkstrauertag 2018

Wie in jedem Jahr fand auch heuer am Volkstrauertag am 18. November am Ehrenmal am Löwen vor der Jägerkaserne Strub eine Feierstunde zum Gedenken an die Toten der Weltkriege, die Opfer von Krieg und Gewalt und die im Einsatz der Bundeswehr ums Leben gekommenen Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 statt.

Weiterlesen...

Gedenkfeier der Gebirgstruppe am Untersberg

Wie in jedem Jahr trafen sich auch heuer wieder am 1. Samstag im Oktober Angehörige der aktiven und der ehemaligen Gebirgstruppe aus Österreich, Italien und Deutschland auf dem Untersberg, um im Rahmen einer Gedenkfeier mit einem Feldgottesdienst am Ehrenmal der Gebirgstruppe, am Salzburger Hochthron, der gefallenen und verstorbenen Kameraden der Gebirgstruppe  sowie der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken.

Weiterlesen...

Geburtstagsfeier der Gebirgsjägerkameradschaft 232

Wie auch in den letzten Jahren wurden wieder alle „runden“ Geburtstagskinder und alle Mitglieder über 70 Jahre zu der gemeinsamen Geburtstagsfeier von der Gebirgsjägerkameradschaft 232 eingeladen. So wurde in diesem Jahr am Samstag, den 13. Oktober im Unteroffiziersheim der Jägerkaserne Strub gefeiert. Die Vorstandschaft unter der Führung von Gerd Schelble, konnte aus diesem Anlass 72 Gäste willkommen heißen, darunter auch den stellvertretender Kommandeur des Gebirgsjägerbataillon 232 Major Lars Kauven .

Weiterlesen...

Öffentliches Gelöbnis in Neuötting

Am Freitag den 12. Oktober gelobten um 11.00 h auf dem Stadtplatz von Neuötting, unter reger Beteiligung der Bevölkerung, über 100 Rekruten der Ausbildungskompanie des Gebirgsjägerbataillons 232 beim feierlichen Gelöbnis, dem deutschen Volk treu zu dienen. Auch viele Angehörige und Freunde der Rekruten waren zu dem Festakt gekommen. Eine Abordnung der Gebirgsjägerkameradschaft 232 e.V. war mit der Fahne der Kameradschaft zugegen. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Gebirgsmusikkorps unter der Leitung von Oberstabsfeldwebel Schwendenmann.

Weiterlesen...

Besuch der Festung Lueg

Ziel unserer Informationsfahrt ins benachbarte Österreich war in diesem Jahr eine Reise in die Vergangenheit des Wehrhaften Salzburg, mit einer Führung durch unsere österreichischen Kameraden.

Weiterlesen...

Gebirgsjägerkameradschaft 232 mit neuer Vorstandschaft

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Unteroffizierheim der Jägerkaserne Strub standen bei der Gebirgsjägerkameradschaft 232 Berchtesgaden e.V. wieder Neuwahlen der Vorstandschaft auf dem Programm. Der 1. Vorsitzende der Kameradschaft, Gerd Schelble, machte in seinem Rechenschaftsbericht deutlich, wie sehr ihm daran gelegen ist, für eine Verjüngung der gesamten Mitgliedschaft zu sorgen, und bei der Vorstandschaft soll dies sich auch vorbildlich widerspiegeln.

Weiterlesen...

Grillfeier auf dem Silberg

Wie in jedem Jahr fand auch heuer wieder am 21.Juli  die traditionelle Grillfeier der GebJgKam 232 Berchtesgaden e.V. an der Aillerhütte auf dem Silberg statt. Nachdem am Vorabend die neue Vorstandschaft bei der Jahreshauptversammlung neu gewählt wurde, konnten sie sich gleich bewähren. Aus dem etwas unsicheren Wetter am Vormittag wurde dann doch noch ein angenehmer und auch sonniger Tag. Die Besucher der Veranstaltung trauten sich anfangs nicht so recht, waren dann, aber offensichtlich alle mit vollem Optimismus gekommen, denn immerhin waren mit rund 120 Kameradinnen und Kameraden so viele Teilnehmer da, wie selten zuvor.

Weiterlesen...

48. Jahrestag des Hubschrauberabsturzes im Wimbachgries

Vor 48 Jahren, am 7. Juli 1970, stürzte ein Hubschrauber vom Typ Bell UH 1D bei einem Übungsflug im Wimbachgries ab, nachdem er zuvor eine Telefonleitung berührt hatte. 4 deutsche und 8 französische Soldaten fanden den Tod, ein französischer Soldat überlebte das Unglück.

Weiterlesen...

Öffentliches Gelöbnis in Traunstein

Auf Einladung von Oberbürgermeister Christian Kegel führte das Gebirgsjägerbataillon 232 am 29. Juni wieder einmal ein feierliches Gelöbnis, für seine 63 Rekruten,  in Traunstein durch.
Die Soldaten der Einsatz- und Ausbildungskompanie haben, nach einem Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche, auf dem Stadtplatz gemeinsam mit dem Gebirgsmusikkorps, dem Ehrenzug mit Truppenfahne und der Fahnenabordnung der Gebirgsjägerkameradschaft 232 Aufstellung genommen.

Weiterlesen...

Vereinsausflug 2018

Der diesjährige Vereinsausflug vom 22. - 24. Juni führte uns in den Lungau, zwischen dem Salzburger Land und der Steiermark. Ein attraktives Programm, das dies mal in einer neuen Zusammenarbeit von Norbert Gatz und Franz Wendl und seinen Feuerwerker vorbereitet worden war, erwartete uns.

Weiterlesen...

Kretagedenkfeier in Bad Reichenhall

Wie in jedem Jahr veranstaltete die Kameradschaft Bad Reichenhall auch heuer wieder am 18. Mai und dies schon seit 1969, ein Gedenken, an die Invasion Kretas durch die  deutsche Wehrmacht am Gedenkstein an der Kretabrücke in Bad Reichenhall. Neben der Fahnenabordnung der Gebirgsjägerkameradschaft 232, geführt durch unseren Vorsitzenden Gerd Schelble, bildeten noch  weiteren Fahnenabordnungen den feierlichen Rahmen für Gäste aus dem In- und Ausland. Unter ihnen war auch Bad Reichenhalls Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, mit 3 Stadträten, sowie dem Vertreter der GebJgBrig23 „Bayern“ Oberst Peter Eichelsdörfer. 

Weiterlesen...

Tag der Gebirgssoldaten und Brendtenfeier 2018

Im Rahmen des 3. Tag der Gebirgssoldaten in Mittenwald am 17. Mai 2018 wurde auch die jährliche Gedenkfeier  des Kameradenkreises der Gebirgstruppe auf dem Hohen Brendten durch geführt.

Weiterlesen...

Gelöbnis in der Ramsau

Am Vormittag des 19. Dezember legten um 11.00 h unter reger Beteiligung von ihren Angehörigen und der Bevölkerung 118 Rekruten der Ausbildungs- und Unterstützungskompanie des Gebirgsjägerbataillons 232 in der Patengemeinde der der 2. Kompanie ihr feierliches Gelöbnis ab. Ramsau, das erste Bergsteigerdorf Deutschlands, zeigte sich von seiner besten Seite! Winterliche Temperaturen und eine leichte Schneedecke hatten etwas vorweihnachtliche Stimmung geschaffen.

Weiterlesen...

Sammelergebnis Kriegsgräberfürsorge

 

Rekordergebnis: 19 326.- Euro  für die Kriegsgräberfürsorge

Wie in jedem Jahr haben auch heuer wieder Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232  in ihren 5 Patengemeinden des südlichen Landkreises die Sammlung zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. durchgeführt.

 

Weiterlesen...

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Wie in jedem Jahr fand auch heuer am Volkstrauertag am 19. November am Ehrenmal am Löwen vor der Jägerkaserne Strub eine Feierstunde zum Gedenken an die Toten der Weltkriege, die Opfer von Krieg und Gewalt und die im Einsatz der Bundeswehr ums Leben gekommenen

Weiterlesen...

Öffentliches Gelöbnis in Freilassing

Auf Einladung von Bürgermeister Josef Flatscher führte das Gebirgsjägerbataillon 232 am 21. September wieder einmal ein feierliche Gelöbnis für seine Rekruten in Freilassing durch.
Die Soldaten der Einsatz- und Ausbildungskompanie hatten auf dem Georg-Wrede-Platz zusammen mit einem Ehrenzug und der Fahnenabordnung der Gebirgsjägerkameradschaft 232 Aufstellung genommen.

Weiterlesen...

Pressemitteilung: 50 Jahre Ehrenmal der Gebirgstruppe auf dem Untersberg:

Jedes Jahr treffen sich in der ersten Oktoberwoche aktive und ehemalige Angehörige der Gebirgstruppe aus Österreich, Italien und Deutschland am Ehrenmal der Gebirgstruppe auf dem Salzburger Hochthron, um im Rahmen eines Feldgottesdienstes der Toten der Weltkriege zu gedenken.

 

Weiterlesen...

Grillfeier auf dem Silberg

Wie in jedem Jahr fand auch heuer wieder am 29. Juli  die traditionelle Grillfeier der GebJgKam 232 Berchtesgaden e.V. an der Aillerhütte auf dem Silberg statt. Es war ein sonniger Sommertag und so waren auch wieder gut 70 Kameraden mit ihren Damen mit bester Laune der Einladung auf den Silberg gefolgt.

Weiterlesen...

60 Jahre Gebirgsjägerbataillon 232

Am 1. Juli feierte das Gebirgsjägerbataillon 232 mit einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Programm seinen 60. Geburtstag. Dabei wurde das Bemühen der Veranstalter, bei allen Programmteilen möglichst auch die Bevölkerung und die Angehörigen der Soldaten mit einzubeziehen durch allgemein rege Teilnahme auch reichlich belohnt. Glück hatte man auch mit dem Wetter, denn trotz bedrohlicher Wettervorhersage und mehrfach drohender, schwarzer Gewitterfronten wurde kein Programmteil durch die wenigen, kleineren Regenschauer besonders beeinträchtigt. Das Glück der Tüchtigen – am folgenden Tag gab es Dauerregen!

 

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung 2017

Die JHV fand dieses Jahr im Rahmen des Veranstaltungsprogramms zum 60-jährigen Bestehen des Gebirgsjägerbataillons 232 am 1. Juli während des Tages der offenen Tür im Unteroffizierheim der Jägerkaserne statt. Da keine Neuwahlen stattfinden mussten und auch keine größeren Probleme zu diskutieren waren, konnte es pünktlich um 15.00 h beginnen und war auch bereits um 15.45 h beendet.

 

Weiterlesen...

Vereinsausflug 2017

Das Ziel des diesjährigen Vereinsausfluges vom 25. -28. Mai war der Vinschgau in Südtirol. Ein attraktives Programm, das wieder einmal in bewährter Weise von Norbert Gatz vorbereitet worden war, erwartete die Teilnehmer. Und so war es auch kein Wunder, dass der Bus mit  50 Personen aller Altersgruppen voll besetzt war. Die Fahrt führte über den Brenner und den Jaufenpass nach Meran und anschließend in den Vinschgau nach Burgreis/Mals.

Weiterlesen...

Gedenken an die Besetzung des Obersalzbergs durch US-Truppen

Zum 10. Mal bereits hatte die internationale Kameradschaft der 3. (US) Infanteriedivision eingeladen um ihrer feierlichen Flaggenhissung der Stars an Stripes auf dem Obersalzberg zu gedenken.

Weiterlesen...

Öffentliches Gelöbnis in Neuötting 2017

Am Nachmittag des 23. März sprachen um 15.00 h auf dem Stadtplatz von Neuötting unter reger Beteiligung der Bevölkerung 123 Rekruten der Ausbildungskompanie des Gebirgsjägerbataillons 232 ihr feierliches Gelöbnis. Auch viele Angehörige und Freunde der Rekruten waren zu dem Festakt gekommen. Den wohl weitesten Anreiseweg hatte die Familie des Jg Christian Sadewasser. Sie waren von der Insel Rügen nach Neuötting gekommen. Auch eine Abordnung der Gebirgsjägerkameradschaft war mit der Fahne der Kameradschaft zugegen. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Gebirgsmusikkorps unter der Leitung von Hauptmann Markus Fees.

Weiterlesen...

Informationsfahrt zum Erdinger Weißbier

49 Kameraden mit ihren Frauen hatten unser Ausflugsangebot am 16. März  angenommen
und  waren unter wieder einmal fachkundigen und fürsorglichen Leitung von Norbert Gatz zu einer Besichtigungsfahrt zur Erdinger Weißbierbrauerei aufgebrochen.
Nach einer Führung durch den Betrieb gab es anschließend zur Bierprobe ein zünftiges Weißwurstessen.

Weiterlesen...

Helmut Weinbuch wird 80

Am 2. Februar feierte unser Gründungsmitglied Helmut Weinbuch im engsten Familienkreis seinen achtzigsten  Geburtstag. Wir gratulieren unserem Kameraden ganz herzlich und wünschen ihm noch viele gesunde und glückliche Jahre in seinem Bischofswieser Heim!

Weiterlesen...

Ehrung der erfolgreichsten Sammler der Herbstsammlung

Wie in jedem Jahr so wurden auch heuer wieder im Januar die besten Sammler/-innen der letztjährigen Herbstsammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Landkreis Berchtesgadener Land bei einem Dankempfang in der Jägerkaserne Strub durch den Kreisvorsitzenden des Volksbundes und stellvertretenden Landrat Rudolf Schaupp geehrt.

Weiterlesen...

Weihnachtsfeier in der Jägerkaserne

Auch in diesem Jahr trafen wir uns wieder im großen Speisesaal der Jägerkaserne Strub zu unserer traditionellen vorweihnachtlichen Adventsfeier. Mit Unterstützung seines Helferteams war es Norbert Gatz wieder einmal gelungen, für diesen Abend in diesen doch sehr nüchternen, großen Raum eine gemütliche und ansprechende vorweihnachtliche Atmosphäre zu zaubern. 

Weiterlesen...

Öffentliche Verabschiedung des Einsatzkontingents für den IRAK

Mit einem feierlichen Appell wurden am 15. Dezember die Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 für das 7. Deutsche Einsatzkontingent im Irak verabschiedet.

 

Weiterlesen...

Öffentliches Gelöbnis in der Ramsau

Am 1. Dezember fand am Holzenfeld in der Ramsau  für die Rekruten der Ausbildungs- und Unterstützungskompanie des GebJgBtl 232 ein öffentliches Gelöbnis statt. Zahlreiche Angehörige und Freunde der Soldaten, aber auch viele Einwohner der Gemeinde waren gekommen, um an diesem Ereignis teilzunehmen. Für den musikalischen Rahmen sorgte das Gebirgsmusikorps

 

Weiterlesen...

Veranstaltungen des Gebirgsjägerbataillons 232 im Dezember

1. Öffentliches Gelöbnis in der Ramsau

Am Donnerstag, den 1. Dezember findet um 15.00 h das feierliche Gelöbnis der Rekruten des Bataillons auf dem Holzenfeld (unterhalb Hotel "Rehlegg") statt.

2. Nikolausumzug

Wie in jedem Jahr werden die Struber Jager auch heuer wieder am Montag, den 5. Dezember, den Nikolausumzug aus der Jägerkaserne in den Markt Berchtesgaden veranstalten. Der Nikolaus mit seinen Engerln, Kramperln und Buttnmanndln wird die Jägerkaserne um 14.00 h verlassen

3. Verabschiedungsappell für den Irak-Einsatz

Im Rahmen eines öffentlichen Appells wird sich am Mittwoch, den 14. Dezember um 18.00 h das Kontingent des GebJgBtl 232 für den Irakeinsatz im Kurpark in Berchtesgaden verabschieden.

Gedenken zum Volkstrauertag in der Jägerkaserne

Traditionell trafen sich auch in diesem Jahr wieder Abordnungen der Gebirgsjägerkameradschaft 232, der Krieger- und Soldatenkameradschaft Bischofswiesen  sowie ehemalige und aktive Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 am Ehrenmal vor der Jägerkaserne um der Gefallenen und der Opfer der Weltkriege sowie der bei den Friedenseimsätzen der Bundeswehr ums Leben gekommenen Soldaten zu gedenken. Unter den Ehrengästen waren Bischofswiesens 1. Bürgermeister, Thomas Weber, sowie die 3. Bürgermeisterin von Schönau am Königssee, Elisabeth Rasp.

Weiterlesen...

Herbstsammlung 2016

14 500.- Euro  für die Kriegsgräberfürsorge

Wie in jedem Jahr haben auch heuer wieder Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232  in ihren 5 Patengemeinden im südlichen Landkreises die Sammlung zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. durchgeführt.

Weiterlesen...

Geburtstagsfeier der Gebirgsjägerkameradschaft 232

Wie in jedem Jahr waren auch heuer wieder alle „runden“ Geburtstagskinder über 50 Jahre und alle Mitglieder über 70 Jahre zu der gemeinsamen Geburtstagsfeier eingeladen. Sie wurde in diesem Jahr am Samstag, den 15. Oktober im Speisesaal der Jägerkaserne Strub durchgeführt. Der 2. stellvertretende Vorsitzende Peter Peschik konnte aus diesem Anlass 84 Gäste willkommen heißen.

Weiterlesen...

10 Jahre Partnerschaft des GebJgBtl 232 mit dem Hochgebirgs-Jägerbataillon 26 in Spittal /Drau

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Hochgebirgs-Jägerbataillons 26 und der 10-jährigen Partnerschaft dieses Bataillons mit den Struber Jagern fand am 7. Oktober auf dem Burgplatz in Spittal an der Drau ein Festakt statt zu dem auch Vertretungen des Gebirgsjägerbataillons 232 und der Gebirgsjägerkameradschaft 232 angereist waren.

Weiterlesen...

Gedenkfeier der Gebirgstruppe am Untersberg

Wie in jedem Jahr trafen sich auch heuer wieder am 1. Oktober Angehörige der aktiven und der ehemaligen Gebirgstruppe aus Österreich, Italien und Deutschland am Salzburger Hochthron, um im Rahmen einer Gedenkfeier mit einem Feldgottesdienst am Ehrenmal der Gebirgstruppe der gefallenen und verstorbenen Kameraden der Gebirgstruppe  sowie der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken.

Weiterlesen...

Grillfeier auf dem Silberg

 

Wie in jedem Jahr fand auch heuer wieder am 6. August  die traditionelle Grillfeier der GebJgKam 232 Berchtesgaden e.V. an der Aillerhütte auf dem Silberg statt. Nach 2 Tagen Starkregen und noch ein paar Schauern Vormittag des Veranstaltungstages wurde es dann doch noch ein angenehmer, wenn auch sonnenfreier Tag. Die Besucher der Veranstaltung waren aber offensichtlich alle voller Optimismus gekommen, denn immerhin waren mit rund 100 Kameradinnen und Kameraden so viele Teilnehmer da wie selten zuvor.

Weiterlesen...

Die Gebirgsjägerkameradschaft 232 wird weiblicher!

Neumitglied MilPfrin Dr. Claudia Konoppa: willkommen bei uns! 

Von den 180 000 Soldaten sind heute 19 400 Frauen, das sind rund 11 Prozent Die Anfänge für den Dienst von Frauen in den Streitkräften waren eher zögerlich. In den 70-er Jahren öffnete Verteidigungsminister Georg Leber erstmals die Laufbahn der Sanitätsoffiziere für die Frauen. Seit 2001 leisten Frauen Dienst in allen Laufbahnen der Streitkräfte.

Weiterlesen...

Gebirgsjägerkameradschaft 232 mit verjüngter Vorstandschaft

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Unteroffizierheim der Jägerkaserne Strub standen bei der Gebirgsjägerkameradschaft 232 Berchtesgaden e.V. wieder Neuwahlen der Vorstandschaft auf dem Programm. Der 1. Vorsitzende der Kameradschaft, Gerd Schleble, machte in seinem Rechenschaftsbericht deutlich, wie sehr ihm daran gelegen ist, für eine Verjüngung der gesamten Mitgliedschaft zu sorgen, und bei der Vorstandschaft will er damit beginnen.

Weiterlesen...

Öffentliches Gelöbnis in Waldkraiburg

Am 2. Juni 2016 legten 88 Rekruten der Ausbildungs- und Unterstüzungskompanie des GebJgBtl 232 in Waldkraiburg ihr feierliches Gelöbnis ab. Wie dankbar die Bevölkerung in solchen Orten, die wegen der Reduzierung der Streitkräfte in ihrer näheren Umgebung keinen Bundeswehrstandort mehr in ihrer Nähe haben, für öffentliche Auftritte von Soldaten ist, zeigte die Tatsache dass neben zahlreichen Besuchern auch 21 Fahnenabordnungen der örtlichen Veteranenvereine auf dem Festplatz angetreten waren.

 

Weiterlesen...