Logo

Tag der Gebirgssoldaten und Brendtenfeier 2019

Im Rahmen des 4. Tag der Gebirgssoldaten in Mittenwald am 06. Juni2019 wurde auch die jährliche Gedenkfeierdes Kameradenkreises der Gebirgstruppe auf dem Hohen Brendten durchgeführt.

 

Der Tag der Gebirgssoldaten erinnerte in diesem Jahr daran, dass die Heeresbergführer und der neu eingeführte Hochgebirgsspezialistdie tragenden Säulen des alpinen Wissens in derGebirgstruppe sind.Zu dem blickte man gemeinsam in die militärische Zukunft.Bei einem Feierlichen Appell,in alten Gefilden, auf dem Hubschrauberlandeplatz in der Luttensee KaserneoberhalbMittenwalds, würdigte die gesamt angetretene GebJgBrig23 „Bayern“ unter Führung vonBrigadegeneralJared Sembrizki den erbrachten Leistungen und besonders diesemJahrestag.Die Musikalische Untermalung wurde durch das Gebirgsmusikkorps aus Garmisch Partenkirchenin alt bewährter Weise sicher gestellt. Dieneu ernannten Heeresbergführer so wie besonders guten Hochgebirsspezialisten wurden von dem Brigadekommandeur und dem Präsidenten des Kameradengreises der Gebirgsgruppe, Oberst a.D. Hans Sahm gehrt.Nach einem zünftigen gemeinsamen Mittagessen versammeltemansich dann gut gestärkt am Ehrenmal, vor dem wieder der Altar für den ökumenischen Feldgottesdienst aufgebaut war. DasGebirgsmusikkorpssowie die Abordnungen der Verbände der Gebirgstruppe mit ihren Truppenfahnen und einem Ehrenzug der Mittenwalder Gebirgsjäger umrahmten dieses Bild.Der Präsident des Kameradenkreises der Gebirgstruppe, Hans Sahm, begrüßte alle Teilnehmerunddie ranghohen Vertreter der Bundeswehrsowie zahlreichen Ehrengäste. Das Grußwort sprach StaatsekretärDr. Peter Tauber.Den ökumenischen Gottesdienst hieltendieMittenwalder Militärpfarrer.Zum Abschluss der Veranstaltung fand das Totengedenken statt, das den Gefallenen der Gebirgstruppe von einst und jetzt sowie allen Opfern von Krieg und Gewalt gewidmet war. Die Abordnungen der Truppenteile der Gebirgstruppe und der Traditionsvereine legten am Ehrenmal Kränze nieder. Für das Gebirgsjägerbataillon 232 und die Gebirgsjägerkameradschaft 232 Berchtesgaden e.V. legten der stellv. BataillonskommandeurMajor Lars Kauvenund der Vorsitzende der Kameradschaft Gerd Schelblegemeinsam einen Kranz nieder.Mit einem gemeinsamen geselligen Kameradschaftsabend klang dann der Tag der Gebirgssoldaten aus.